* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Ferien!

Sommerzeit ist Ferienzeit!

Es zog mich diese Jahr einmal ans Mittelmeer, Spanien sollte es sein damit auch ich einmal sehe wo man so hinreist.

Meine Reise begann auf Mallorca oder Malle wie der Volksmund so schön sagt.

In einem Hotel am Stadtrand von Palma verbrachte ich meine Ferien.

In der Nähe zum Strand und zur Feiermeile, so sollte es sein.

Nur wie manche sich dort Verhalten ist schon derb.

Morgens um 8 sitzen Betrunkene am Strand und wissen nicht welcher Tag gerade ist.

Zu zehnt mit einem Eimer voll Alkohol sitzt man da und kennt nicht mal die Personen mit denen man am Feiern ist.

Das wäre ja nicht einmal so Tragisch wären es nicht Jugendliche mit gerade 16!

Die Gruppe um die es hier geht war es, mit 16 auf Malle beim Bechern bis gar nichts mehr geht.

Ok gefeiert habe ich auch als ich Jünger war nur so Saufen das war nicht.

Irgendwo hat man ja schon seine Hemmungen.

Aber der Urlaub hatte auch schönes, so Lernte ich gerade dort eine Frau kennen.

Sie Wohnte im Hotel und die Abende waren immer schön.

Lange Unterhaltungen und auch mal Feiern auf den Partymeilen von Malle.

Der Abschied fiel nach vier Wochen Wahrlich schmerzvoll aus.

Es gab auch die Frage ob man sich denn in Deutschland wieder sieht.

Das haben wir vor und an mir soll es nicht liegen.

Es könnte alles so einfach sein, ist es aber nicht!

Meine Urlaubsbekanntschaft ist jedenfalls nicht der Grund, soviel vorweg.

Ein Freund von mir war zur selben Zeit auf Ibiza und fragte ob ich kommen will.

Na klar wollte ich aber nur mit Begleitung.

Alles kein Problem 2 tage nach Ibiza ein Ausflug machen.

Der Transfer von Mallorca nach Ibiza war eine Katastrophe.

Die Fähre oder mehr Kutter war schon so Desolat das man nicht Freiwillig drauf wollte.

Säuft der Kahn ab?

Nein tat er nicht, dafür Rammte der Kapitän fast ein anderes Schiff.

Er übersah es wohl, ob da Alkohol im Spiel war?

Erfahren werden wir es nie.

Das Hotel war schlimmer.

Mitten im Sommer Renovierte man eine ganzen Flügel der Anlage.

Morgens um 5 Uhr, kreischen hämmern bohren!

Wenn man denn schon Wach ist kann man ja auch zum Frühstück.

Mitten durch den Speisesaal trugen dann Verschwitze Bauarbeiter ihren Bauschutt.

Am Essen vorbei!

Na Mahlzeit, meine begleitung war auch schon am würgen.

Ab zum Strand.

Öl brauchte man nicht das war schon da, in Form von Klumpen aus dem Meer.

Wäääääh!

Dazu noch gebrauchte Kondome mitsamt Inhalt.

Es scheint sich da mal kein Mensch zuständig zu fühlen.

Runter von der Müllkippe und etwas Essen.

Ohne Bauarbeiter, dafür wohl mit Abfall ambiente.

So schien das Essen in meinen Augen.

Das muss nur eine Einlage gewesen sein um Touris eine Freude zu machen.

An Schwimmen war gar nicht zu denken, Motorboote fuhren Teilweise so dicht an uns vorbei das wir Froh waren Gesund aus dem Wasser zu kommen.

Achja und ein Klärbecken muss das wohl auch gewesen sein.

Einzelheiten Spare ich mir jetzt!

Zurück auf Mallorca waren meine Begleitung und ich Froh den Ausflug gut überstanden zu haben.

Ich hoffe euer Urlaub war besser!

28.8.12 07:08


Werbung


Jobcenter

Am Vergangenen Sonntag habe ich auf RTL die Sendung Helena Fürst-Anwältin der Armen gesehen. In dieser Sendung wurden Personen begleitet die vom Jobcenter Monatelang keine Leistung bekamen. Auch mir ist ein solcher Fall bekannt! Ein Mann war 10 Jahre in einer Firma beschäftigt und kannte vom Chef bis zur Putzfrau alle Angestellten. Als der Mann kein Führerschein mehr hatte, weil er auch durch die ARbeit bedingt zuviele Punkte hatte, wurde er fristlos entlassen.Mitten im Monat wurde er ohne etwas Schriftliches Entlassen. An diesem Tag hat er Zwei Stunden gearbeitet als er zu seinem Chef gerufen wurde.Der Chef sagte ihm das er gehört habe er hätte kein Führerschein.Was der Mann bejahte. Der Chef sagte packen sie Ihre Sachen und Verschwinden sie entlassen.Am folgenden Tag ging er zum Jobcenter und bekam auch sofort alle Anträge. Zwei Tage später gab er seine Anträge ab und wurde zum Arbeitsgericht geschickt. Er ging dem nach und Verlies sich darauf das er schnell seine Leistungen bekommen würde. Das Arbeitsgericht reichte klage gegen die Firma ein aber Geld bekam der Mann nicht. Bei jeder Frage wann er denn Leistungen bekommt, hörte er nur das die Anträge bearbeitet werden. Auch nach Drei Monaten hatte er noch keine Leistungen bekommen, sein Vermieter drohte auch schon mit der Kündigung.Das Jobcenter schickte ein Schreiben in dem Stand, das der Vermieter die kaution Verrechnen muss damit keine Mietschulden entstehen.Das ist Falsch!Eine Kaution muss nicht mit einer Mietschuld verrechnet werden. Der mann wurde Zwangsgeräumt bevor er Leistungen bekam und konnte in der Lagerhalle eines Freundes unterkommen.Das Jobcenter wollte keine Leistungen bewilligen da der Mann nun als Obdachlos galt und somit nicht mehr in die zuständigkeit des Jobcenter fällt.Da er nicht mehr für Vermittlungen zur Verfügung stehen würde. Ein Anwalt brachte nach mittlerweile Zehn Monaten das Jobcenter dazu, die Leistungen zu bewilligen. Die Begründung, der Mann wohne nur 10 Gehminuten vom Jobcenter weg und eine Obdachlosenbehörde sei nicht der Angemessene weg. Die Stadt selbst hat den Mann immer Vertröstet wegen einer Unterkunft. Mittlerweile hat der Mann eine neue Wohnung.Nach zehn langen Monaten hat der Mann seine Leistungen bewilligt bekommen.
24.7.12 06:58


Schule!

Die letzten Monate habe ich mitbekommen wie man hier mit Kindern umgeht die zur Schule sollen.Ein 7 Jähriger mit ADHS sollte letztes Jahr schon in die Schule kommen.Das wollten aber Psychologen nicht.Ein Jahr Später soll nun das KInd in die Schule kommen aber nix.Das Jugendamt und ein Kinderpsychologe sind sich Uneining darüber.In einem Punkt sind sich baer alle eining komischerweise.Das das Kind mit ADHS in einer Sonderschule besser untergebracht sei.Das Jugendamt will dazu nichts sagen! Im September beginnt das neue Schuljahr und das Kind ist immer noch an keiner Schule gemeldet.Das Jugendamt will mit dem Kindergarten Telefonieren.Der Kindergarten will aber keine Stellung dazu abgeben.Schon komisch.Beklagt man sich dich in unserem Staat das es an Fachkräften fehlt.Wo sollen diese denn auch herkommen? Man sieht ja woher.Von der Sonderschule! Ich frage mich da was das Jugendamt damit zu tun hat. Das Kind fällt im Kindergarten massiv dadurch auf zu Stören.Es ist oft abgelenkt.Aber ist das ein Grund das Kind in eine Sonderschule zu stecken? Die zuständige Erzieherin des Kindergartens ist zu keiner Stellungnahme bereit.Die Sachbearbeiterin des Jugendamt ist nur Stundenweise da.Die Eltern zogen im letzten November um.Nur eine Ortschaft weiter.Die Frau vom Jugendamt hatte damals den Fall nicht bearbeiten können.Da sie nur Stundenweise Arbeite!Nach dem Umzug hatte dieselbe Frau den Fall erneut auf dem Tisch.Plötzlich Arbeitete sie mehr Stunden und kann den Fall trotzdem nicht bearbeiten!In 4 Tagen beginnen die Sommerferien und das Kind hat noch keine Anmeldung für eine Schule.Ich bleibe an dem Fall dran.
17.7.12 06:18


Rolling Stones!

Jeder kennt sie. Ihre Lieder hat man schon oft gehört. Sie sind ein Stück Musikgeschichte. Die Rolling Stones Feiern 50 Jahre bestehen. Sie könnten meine Väter oder Grossväter sein. Ein Satdion ist oft zu klein für diese Band. Ich selber habe ein Open Air konzert miterlebt. Ein Monster als Bühne. Riesig, Effekte überall. tausende Fans waren aus dem Häuschen. Aint no Satisfaction hat jeder schon mal gehört. Die Zunge jeder schon gesehen. Gimme Shelter wurde zum Symbol seiner Zeit. Das Legendärste Konzert war als die Hells Angels ordner waren und ein Fan erstachen. Der Song Angie ist eine Gefühlvolle Ballade. Das alles hat wohl zu dieser Legende beigetragen. Seit 1962 rocken sie und tun es hoffentlich noch lange.
12.7.12 10:38


über mich!

Heute erst erstellt und schon voll im Profil drin. Interesant was da alles Einzustellen ist. Fehlt da nur noch Vorlieben! Das es hier um das Kommentieren geht scheint fast schon nebensache zu sein. Ich nutze das Medium um einfach eine Grosse Mase zu erreichen aber zuerst will man ja wissen wer da Bloggt. Man liest ja schlieslich nicht irgendwas. Mein Bild im Profil ist zwar nicht gerade aussagekräftig aber das macht ertsmal nichts. Als Freak werde ich manchmal bezeichnet weil ich mich mit etwas Intensiv auseinander setzen kann. Probieren geht über Studieren! Nicht schon wieder ein Blogger der sich Besserwisserisch gibt.DOCH! Ich hab mir von meinem wenigen Geld ein PC gekauft und Arbeite mich da rein. Man wird ja schon genug auf Videoplattformen mit dem was ein Bewegt Penetriert. In diesem Sinne auf ein Fröhliches Bloggen und Lesen.
11.7.12 10:06


Vorstellung

Das ist meine neue Seite die durch eine Initiative heraus ins Leben gerufen wurde. Manches wird auf harte Kritik stossen, aber auch für so manches Lachen Sorgen. Alles was bewegt wird hier Geschrieben. Das man nicht immer die Allgemeine Meinung Trifft ist klar. Es werden oft Deutliche Worte gewählt. Wer sich also daran Stört sollte hier besser nicht Lesen. Es wird von der Meinungsfreiheit gebrauch gemacht. Ich hoffe das doch Trotzdem für jeden etwas dabei sein wird.

11.7.12 08:26





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung